Erfolgreiche Projektsteuerung/-lenkung für Auftraggeber

Können Sie den Erfolg Ihrer strategischen Projekte sicherstellen?
Immer mehr Projekte sollen in immer kürzerer Zeit realisiert werden. Insbesondere bei strategischen Projekten kann die Frage des Projekterfolgs nicht einfach dem «guten» Projektleiter überlassen werden. Als Auftraggeber wollen Sie Sicherheit was den Projektfortschritt und die Zielerreichung betrifft.

Was können Sie als Auftraggeber dazu beitragen, dass die beauftragten Projekte professionell, effizient und erfolgreich umgesetzt werden? Wie sehen konkrete Steuerungsmassnahmen aus und wie/wann können Sie eingreifen? Neben diesen Themen werden Sie am Seminar anhand praxisorientierter Beispiele erfahren, was die Spezialitäten bei der Führung von Projektleitern sind und wie Sie Projekte und Projektleiter möglichst optimale aufeinander abstimmen können.

Auszug Seminarinhalte:

Hard Facts

  • Projektüberwachung: Wie sieht ein professioneller Statusbericht aus? Wie ist dieser zu überprüfen und zu interpretieren? Welche Punkte sind relevant und auf welche ist besonders zu achten? Wann ist der Einsatz eines Controllers zu empfehlen?
  • Projektplanung: Wie sieht eine effiziente Projektplanung aus? Welchen Anteil muss die Auftraggeberschaft dazu beisteuern? Welchen Einfluss kann/soll die Führung auf die Planung nehmen? Wie sind Planwerte und Schätzungen zu interpretieren und welche Möglichkeiten hat die Führung, wenn die Planwerte nicht mit den gewünschten Vorstellungen übereinstimmen?

Soft Facts

  • Führung von Projektleitern: Wo liegt der Unterschied zur «normalen Linienführung»? Was ist im Umgang mit Projektleitern zu beachten? Wie und wann benötigt der Projektleiter Unterstützung vom bzw. Kommunikation mit dem Auftraggeber?
  • Interventionen durch den Auftraggeber: Welche Fragen sollte der Auftraggeber stellen? Wann darf oder MUSS der Auftraggeber (oder ein Ausschuss-Mitglied) beim Projektleiter intervenieren? Wann nicht? Welche Informationen darf der Auftraggeber von einem Projektleiter erwarten?

Den gesamten Inhalt entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Ihr Nutzen

  • Beitrag des Auftraggebers zum Projekterfolg
  • Realistische Beurteilung der Projektplanung und des Projektstarts
  • Kennenlernen von Methoden und Instrumenten
  • Systematisches und methodisches Vorgehen
  • Aufbau eines professionellen Statusberichts
  • Überwachung von Projekten
  • Hard- und Soft-Facts bei der Projektsteuerung
  • Führen von Projektleitern
  • Zukunftsorientierte Personalentwicklung

Zielgruppe und Voraussetzungen

Der Kurs wendet sich in erster Linie an CEOs, CIOs, CFOs, Führungskräfte mit Projektverantwortlichkeit und Auftraggeber von Projekten sowie Mitglieder von Projekt-Steuerungsausschüssen.

Ihr Seminarleiter

Roland Heini ist zertifizierter IPMA Level B Projektmanager und Mitglied der Geschäftsleitung der SPOL AG. Herr Heini kann auf über zwanzig Jahre Projektmanagement-Erfahrung, sowohl in konventionellen wie auch in agil durchgeführten Projekten zurückgreifen. Diese Fakten machen ihn zu einem ausgewiesenen Referenten, der seine Praxis-Erfahrung im Seminar gewinnbringend zu vermitteln weiss. Schwerpunkte setzt er dabei unter anderem in den Bereichen agiles Projektmanagement und Requirements Engineering.

Dauer

1 Tag, 08.30 – 17.30 Uhr

Wie können wir Ihnen helfen?

Nach oben ▴

 

Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60