seit 1991
 

← Zurück zur Übersicht der Blogbeiträge

Veröffentlicht am 23.01.2020

Kompetenzräume in der Smart-Economy

von Kathrin Ehrler

Moderne neue Kompetenzräume im agilen Projektalltag

Die Januar-Ausgabe der Zürich Wirtschaft des KMU- und Gewerbeverbands Kanton Zürich (KGV) publiziert  auf Seite 16 einen Fachbericht von Bruno Jenny. Er vertritt die Meinung, dass das agile Projektumfeld Mitarbeitende braucht, die über fachliche Fähigkeiten verfügen und neue Kompetenzen beherrschen müssen. Lesen Sie im Fachbericht, welches die sechs Kompetenzräume sind und wie diese die neue Arbeitsform „das projektorientierte Arbeiten“ unterstützen.

Ein Kompetenzraum besteht aus Fähigkeiten (Kompetenzen), Ermächtigung und Zeit.

 

Grafische Darstellung als Würfel und den drei Achsen

Kompetenzräume-Bruno Jenny-2020

Unternehmen sind aufgefordert, Ihre Mitarbeitenden für diese neuen Komptenzräume auszubilden und zu fördern.

 


← Zurück zur Übersicht der Blogbeiträge

 
 
Artikel teilen auf:
 
 
Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60

 

Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60

 

Anmeldung zum SPOL-Newsletter