seit 1991
 

← Zurück zur Übersicht Aktuelles

Veröffentlicht am 09.10.2015

Projektmanagement Governance einführen

von Kathrin Ehrler

Workshop für eine vernetzte Projektmanagement-Governance

Eine im Unternehmen vernetzte Projektmanagement-Governance zählt zu den wegweisenden Erfolgsfaktoren, um Projektmanagement-Prozesse optimieren zu können.

PM-Governance als Erfolgsfaktor für die Unternehmensstrategie

Mit der Einführung einer vernetzten Projektmanagement Governance werden Rahmenbedingungen geschaffen, um eine einheitliche Projektsteuerung und Projektführung auf strategischer und operativer Ebene sicherzustellen. Die PM Governance wird zu einem tragenden Pfeiler, der nicht ein Bauwerk trägt, sondern die Unternehmensstrategie stützt.

Was steht im Fokus einer agilen PM-Governance:

  • Ebenübergreifende Projektsteuerung und Führung (Top-Management, Projektportfolio-Board und Projektmanager)
  • Wahrnehmen der Interessen der Stakeholder unter Berücksichtigung einer gelebten Projektkommunikation
  • Situationsgerechter Umgang mit Risiken und aktives Bewirtschaften des Risikomanagements
  • Sicherstellen eines effizienten und priorisierten Mitteleinsatzes
  • Abstimmen der Projektziele mit der Unternehmensstrategie

Weiterführende Informationen

Implementierung der Projektmanagement-Governance

 


← Zurück zur Übersicht Aktuelles

 
 
Artikel teilen auf:
 
 
Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60

 

Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60

 

Anmeldung zum SPOL-Newsletter