Newsarchiv

Artikel nach Jahr:

Intensivseminar 2016

Intensivseminar Projektmanagement für Profis

  • Erfahren Sie die aktuellen PM-Themen von PM-Profi Bruno Jenny.
  • Spiegeln Sie Ihre Erfahrungen mit Berufskollegen.
  • Steigern Sie Ihre Leadership mit Beat Blaesi, Senior Executive Coach und Leadership Advisor
Anreise abends: Do, 07.09.2016
Dauer: Fr, 08.09. – Di, 12.09.2016
Abreise abends: Di, 12.09.2016 abends
Dozent: Bruno Jenny, Inhaber SPOL AG, Fachbuchautor, PM-Profi
Gast-Referent: Beat Blaesi, Senior Executive Coach und Leadership Advisor
Rahmenprogramm:
  • Vorabend: gemeinsames Kennenlernen und Einstimmen auf das Kommende
  • Bürgenstock – Besichtigungen / Führungen der Baustelle, 5-Sterne Superior Hotel
  • Kaminfeuer-Gespräch zum Thema Leadership
Wo: Seehotel Wilerbad Seminar & Spa
Wilerbadstrasse 6
CH-6062 Wilen am Sarnersee
Kosten: CHF 4‘950.00 (exkl. Hotelkosten & Anreise)
Nummer: 708

Lesen Sie fünf Gründe, warum das Intensivseminar für die Schlüsselressourcen ein Gewinn darstellt.

Es hat noch freie Plätze. Jetzt anmelden – mit Weitsicht ihre berufliche Karriere festigen.
Details unter pm-akademie.ch.

 

Frühjahrstagung Projektmanagement 2016

Wie grenzenlos ist die Freiheit im Projekt?

Menschen sind in verschiedenen Lebensbereichen konfrontiert mit diesem Paradox: Grenzen schränken unser Verhalten, unser Denken und unsere Freiheit ein. Aber ohne Grenzen gäbe es keine Freiheit. Freiheit braucht Grenzen. Auch Projektmanager stellen sich in ihrer Projektarbeit solche Fragen:

  • Welche Freiheiten habe ich wirklich?
  • Welche Einschränkungen muss ich akzeptieren?
  • Wie gehe ich mit dem vorhandenen Freiraum um?
  • Was darf ich hinterfragen?
  • Wie unterstützen mich vorgegebene Grenzen?
  • Welche Grenzen soll ich mir selbst setzen?
  • Was begrenzt mich selbst?

Die SPOL AG unterstützt als Sponsor den jährlichen Anlass und ist zudem als Aussteller vor Ort – eine ideale Gelegenheit, uns persönlich zu treffen und kennen zu lernen.

Dienstag, 24.05.2016, 09:00 – 17:30 Uhr (mit anschliessendem Networking Apéro) im Technopark Zürich

Jetzt anmelden und von einem spannenden Weiterbildungstag profitieren. Nutzen Sie für Ihre Anmeldung den Aktionscode fjt16spol. Damit erhalten Sie 15% Rabatt auf die Teilnehmergebühr von CHF 680.00.

Weitere Details erfahren Sie im Programm.

 

 

Social Event 2016

Projektmanagement: Quo vadis?

Zwei erfolgreiche Durchführungen mit jeweils über 120 Personen fanden in Zürich und  Bern statt. Aus den Gesprächen und erhaltenen Feedbacks konnten wir entnehmen, dass die Referenten neue Anstösse und Inputs für die Zukunft im Projektmanagement weitergeben konnten.

Ab Mitte Oktober 2016 werden die Videos und Unterlagen auf unserer Website zum Herunterladen bereit stehen.

Es ist Zeit, neue Akzente im Projektmanagement der Zukunft zu setzen! Professionelles PM wird zum strategischen Instrument für erfolgreiche Führungspersonen!

Die SPOL AG festigt in ihrem 25. Jubiläumsjahr ihre Rolle als Opinion-Leader im Projektmanagement. Am Social Event 2016 zeigten wir die heutige Bedeutung der Projektmanagementkompetenz sowie die Entwicklungen und Bedürfnisse der Zukunft auf. Unterstützt wurden wir durch ausgewählte Referenten und Partnerfirmen.

Unsere Referenten waren:

  • Bruno Jenny, Inhaber der SPOL AG, Fachbuch-Autor
  • Dr. Clemens Inninger, Senior Consultant der SPOL AG
  • Christoph Künti, Geschäftsführer Bern, Schindler Aufzüge AG
  • Dr. Christoph Hirnle, Director Business Development der Firma itdesign GmbH
  • Dr. Markus Gälli, Senior Software Engineer, Kurt Plüss, Senior Projektleiter, Jonathan Sejnoha, Digital Experience Manager von der Swisscom (Schweiz) AG

Details zu den Vorträgen können Sie dem Programmhttps://www.spol.ch/wp-content/uploads/2017/06/Programm-Social-Event-SPOL-2017-Referenten.pdfentnehmen.

 

Seminar nach HERMES 5.1

Der Auftraggeber ist verantwortlich für die Projektergebnisse

Zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und einem professionellen Projektmanagement gehört eine übergeordnete Steuerung und Überwachung der Projekte. Dazu braucht es engagierte Auftraggeber, denn sie sind verantwortlich für die Ergebnisse und die Erreichung der Projektziele innerhalb des gesetzten Kosten- und Terminrahmens.

Die Teilnehmenden…

  • wissen, wann und warum HERMES 5.1 eingesetzt wird, sind mit den grundlegenden Inhalten und Hilfsmitteln von HERMES 5.1 vertraut und sind fähig, ihre eigenen Projektaufgaben im Gesamtkontext der Projektdurchführung zu verstehen.
  • kennen den Methodenaufbau und die verschiedenen Sichten auf das Projekt. Sie wissen, wie sie mit Hilfe der Szenarien und Module ihre Projekte zielgerichtet steuern können.
  • wissen die Aufgaben, Kompetenzen und Fähigkeiten der Rollen Auftraggeber, Qualitäts- und Risikomanager, Projektausschussmitglied.

Direktlink zum offiziellen Handbuch für Manager von Informationsorgan des Bundes ISB

Detailinformationen zum Auftraggeber-Seminar – jetzt lesen

Anmeldung für das Seminar – heute anmelden und morgen sich weiterbilden

 

 

 
 

Nach oben ▴

 

Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60