seit 1991

Newsarchiv

Artikel nach Jahr:

Agilität ist mehr als Scrum und User Stories

Das Wort „Agilität“ ist unbestritten in aller Munde. Im Zug der sich immer schneller verändernden geschäftlichen Umwelt und der Digitalisierung ist jede Unternehmung gefordert, sich agil zu verhalten, um rasch auf neue Marktanforderungen reagieren zu können. Die am häufigsten gehörten Schlagworte zum Thema Agilität sind «Scrum» und «User Story». In diesem Artikel soll aufgezeigt werden, was es mit diesen Themen auf sich hat und was sonst noch für eine agil aufgestellte Organisation relevant ist.»

In der Ausgabe Nr. 4 von Computerworld ist der Fachartikel „Agilität ist mehr als“ publiziert. Lesen Sie den ganzen Artikel inklusiv Teil 2, der den „Umgang mit Anforderungen“ vertieft.

Beitrag weiterlesen →

 

Bildungsqualität der SPOL AG

In Zusammenarbeit mit dem führenden Weiterbildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch hat die SPOL AG eine umfassende Umfrage zur Bildungsqualität bei den Teilnehmenden unserer öffentlichen Kurse und Seminaren durchgeführt.

Dabei wurde die Qualität unserer angebotenen Aus- und Weiterbildungen, der Dozierenden und der Durchführungsorte bewertet. Wir freuen uns über die Rückflussquote und die konstruktiven Bewertungen.

Beitrag weiterlesen →

 

Roadshow Agilität

Agilität in der Projektabwicklung

Die Schlagworte «Agilität» und «Lean» sind in aller Munde. Viele Projekte werden bereits agil umgesetzt, doch oft bezieht sich die Agilität nur auf die reine Umsetzung.

Anlässlich unserer SPOL-Anlässe zeigen wir Ihnen einerseits auf, wie Sie ein Mehr an Agilität in Ihre Projektwelt einbringen und wie Sie die Prinzipien des Lean Managements auch in der Projektwelt anwenden können.

Agilität richtig für das Projektmanagement interpretieren

Roland Heini, Mitglied der Geschäftsleitung und Beat Nussbaumer, Senior Projekt Manager und Lean Master – beide ausgewiesene Experten im Bereich des agilen Managements – werden Ihnen folgendes näher bringen:

  • Agilität & Lean – eine gewinnbringende Symbiose

Wie kann die «Lean-Idee» gewinnbringend in agile Projekte integriert werden?

  • Agilität ist mehr als iteratives Entwickeln

40 % der Projekte werden mittlerweile agil umgesetzt. Was für weitere Steigerungspotenziale gibt es?

Durchführungen

In Planung für 2018

Details im Programm

Fachbericht von Bruno Jenny „Agiles Projektmanagement“ – agiles Führen und agile Ausführung

 

 

Social Event 2017

Projektmanagement als Erfolgsfaktor der digitalen Transformation

Hier können Sie die Folien der Referenten als Handout herunterladen:

Die Veränderungen in den Unternehmen werden durch Projekten umgesetzt. Derartige Vorhaben geniessen eine hohe Aufmerksamkeit des Topmanagements. Anlässlich unserem Social Event 2017 zeigen wir auf, warum Projektmanagement ein wesentlicher Schlüsselfaktor für Ihren Unternehmenserfolg ist.

Social Event 2017 widmet sich dem agilen Projektmanagement, der als wichtiger Erfolgsfaktor der digitalen Transformation gilt.

4 ausgewählten Referenten geben Antworten auf nachfolgende Fragen:

  • Welchen Einfluss hat die digitale Transformation für die Unternehmensstrategie?
  • Was heisst die digitale Transformation für das Managen von Projekten?
  • Wie beeinflusst die Digitalisierung unser Leben und das Arbeiten?

Lesen Sie im Detailprogramm, welche Praxisberichte der Referenten uns erwarten:

  • Bruno Jenny, Inhaber der SPOL AG, Fachbuch-Autor
  • Dr. Nadine Stutz, Leiterin Digitale Kommunikation, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft
  • Seri Wada, Unternehmer, Seri Backhandwerk Zürich
  • Michael Wirth, Dienstchef Projekte/Organisationsentwicklung, Kantonspolizei Zürich

Die Teilnehmenden der Anlässe in Zürich und Bern waren begeistert und während des Apéros fanden angeregte Gespräche statt.

Das SPOL-Team bedankt sich bei den Referenten für die spannenden Referate. Anfangs Oktober werden die Videos und einzelnen Vorträge als PDF online geschaltet.

 

 

Projektmanagement Governance einführen

Workshop für eine vernetzte PM-Governance

Eine im Unternehmen vernetzte Projektmanagement Governance zählt zu den wegweisenden Erfolgsfaktoren, um Projektmanagement-Prozesse optimieren zu können.

Projektmanagement Governance als Erfolgsfaktor für die Unternehmensstrategie

Mit der Einführung einer vernetzten Projektmanagement Governance werden Rahmenbedingungen geschaffen, um eine einheitliche Projektsteuerung und Projektführung auf strategischer und operativer Ebene sicherzustellen. Die PM Governance wird zu einem tragenden Pfeiler, der nicht ein Bauwerk trägt, sondern die Unternehmensstrategie stützt.

Was steht im Fokus einer agilen PM-Governance:

  • Ebenenübergreifende Projektsteuerung und Führung (Top-Management, Projektportfolio-Board und Projektmanager)
  • Wahrnehmen der Stakeholderinteressen unter Berücksichtigung einer gelebten Projektkommunikation
  • Situationsgerechter Umgang mit Risiken und aktives Bewirtschaften des Risikomanagements
  • Sicherstellen eines effizienten und priorisierten Mitteleinsatzes
  • Abstimmen der Projektziele mit der Unternehmensstrategie

Nächste Durchführungen finden statt:

Wann: 26. September 2017 von 16:00 – 19:00 Uhr, Technopark in Zürich

Jetzt anmelden – Teilnehmerzahlen sind jeweils begrenzt

Weitere Informationen stehen im Detailprogramm.

Weiterführende Informationen: Implementierung der Projektmanagement (PM) Governance

 

 

Projektcharakter-Tool

Den Projektcharakter von strategischen Projekten visualisieren

  • Welches sind die kritischen Erfolgsfaktoren des Projektes.
  • Welche Kompetenzen und Fähigkeiten sollte der Projektleiter haben.
  • Mit welchen Frühindikatoren können Sie die Reaktionszeiten verkürzen.

Jetzt als Online-Analyse verfügbar.
Informationen zum Projektcharakter finden Sie auch auf dem Flyer.

 
 
 

Wie können wir Ihnen helfen?

info@spol.ch

041 747 30 60

 

Anmeldung zum SPOL-Newsletter